• Service-Telefon: 0281- 300 27 460

  • eMail: service@sanitaets-online.de

  • 14 Tage Kostenlose Rückgabe

Hallux Valgus - Was tun?

Hallux Valgus ist der medizinische Fachausdruck für eine Zehenfehlstellung beim Menschen. Die Fehlstellung äußert sich, indem sich das Grundgelenk der großen Zehe nach außen dreht und sich der Zeh somit nach innen wölbt. Der dazugehörige Mittelfußknochen und der Mittelfußkopf stehen deutlich hervor. Das verursacht nicht nur ernsthafte Beschwerden beim Betroffenen, sondern sieht auch nicht ästhetisch aus.

Häufig bilden sich schmerzhafte Entzündungen und Schwellungen am Ballen, Fehlbelastungen, sowie beginnender Gelenkverschleiß, bis hin zur Arthrose. Durch den Druck des sich nach innen wölbenden großen Zehs, kann es zusätzlich zu Fehlstellungen und Belastungen der benachbarten Zehen kommen.

Häufige Ursachen für die Bildung eine Hallux Valgus sind neben erblichen Anlagen auch Spreizfüße und falsches Schuhwerk. Die Absatzhöhe und zu enge, spitze Schuhmodelle spielen hierbei eine Rolle. Durch den Absatz ensteht ein vermehrter Druck auf den Vorderfußbereich, wodurch die Zehen in die Schuhspitze gepresst werden. Eine zu enge Schuhspitze ermöglicht den Zehen keinerlei Bewegungsfreiheit, sodass eine Fehlbildung begünstigt werden kann.

Bestimmte Schienen können bei einem Hallux Valgus Abhilfe schaffen. Der große Zeh wird durch leichten Druck in eine gerade Position gebracht, so wird mit der Zeit wieder eine normale Zehenstellung hergestellt. Die Schienen können beim Laufen einfach und unauffällig in den Schuhen getragen werden. Bei Sanitaets-Online.de finden Sie Hallux Valgus Schienen von namhaften Herstellern, wie Hallufix. Bei zu starker Ausprägung des Hallux Valgus können in manchen Fällen selbst Schienen nicht helfen, sodass ein operativer Eingriff vorgenommen werden muss. Ein rechtzeitiges und vorbeugendes Tragen der Hallux Valgus Schiene kann eine Operation jedoch deutlich verzögern oder sogar vermeiden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen