• SERVICE (0281) 300 27 460

  • ​KOSTENLOSER VERSAND AB 40€

  • ​KOSTENLOSER RÜCKVERSAND

  • 14 TAGE RÜCKGABERECHT

Gute Nacht! 5 Tipps für einen gesunden Schlaf

Im Schlaf hat der Körper die Möglichkeit sich von den psychischen und physischen Strapazen des Tages zu erholen und sich effektiv zu regenerieren. Ohne Schlaf kommt der menschliche Körper schlichtweg nicht aus! Unser Körper ist im Schlaf hochaktiv und sorgt dafür, dass wir neue Energie für den nächsten Tag schöpfen können.  

Bestimmt haben Sie das auch schon erlebt, dass Sie zu wenig Schlaf bekommen haben. Wir fühlen uns dann schlapp, können kaum klare Gedanken fassen und bekommen mehr und mehr schlechte Laune. Zu wenig Schlaf oder ein schlechter Schlaf wirken sich unmittelbar auf unsere Leistungsfähigkeit und die Stimmung aus. 

Im Alter verändert sich der menschliche Schlafrhythmus stetig. Während ein Säugling noch knapp 16 Stunden pro Tag schläft, kommt der durchschnittliche Erwachsene mit etwa 6 bis 8 Stunden Schlaf pro Nacht aus. Häufig wird angenommen, dass der Mensch im höheren Alter nicht mehr so viel Schlaf benötigt, dabei verteilt sich der Schlaf nur anders über den Tag verteilt und wird nicht mehr in einem Stück benötigt.

Ein gesunder Schlaf ist lebenswichtig und doch leidet jeder Dritte Deutsche unter Schlafstörungen wie Ein- und Durchschlafprobleme. Während tiefgreifende Schlafstörungen unter ärztlicher Behandlung betrachtet werden sollten, gibt es einige Tipps für Zuhause, die einen gesunden Schlaf begünstigen können.

1. Sorgenfrei ins Bett!

Einige der größten Schlafräuber sind Stress und emotionaler Druck. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schreiben sich Ihre Sorgen und Ängste oder Aufgaben, die Sie sich für den nächsten Tag vornehmen möchten von der Seele. So können Sie gedanklich davon Abstand nehmen!

2. Die richtige Umgebung

Dunkeln Sie das Schlafzimmer vor dem Zubettgehen ab und sorgen Sie stetig für Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad. Auch immer Winter sollte das Schlafzimmer nicht überhitzt werden. 

3. Rituale einführen

Gehen Sie möglichst zur selben Zeit ins Bett. Vielleicht integrieren Sie eine kleine Abendroutine in Ihren Alltag. Gehen Sie kurz spazieren, trinken noch einen Tee oder lesen ein Buch. 

4. Das Bett ist zum Schlafen da

Das Bett sollte ein Ort der Ruhe und nur für den Schlaf reserviert sein. Verbannen Sie Naschereien und Elektrogerät wie Fernseher aus dem Schlafzimmer.

5. Die richtige Matratze 

Hochwertige und individuell abgestimmte Matratzen wirken sich positiv auf unseren Schlaf aus, da sie sich ideal an den Körper anpassen können. So können beispielsweise Verspannungen und Rückenschmerzen, die unseren Schlaf beeinflussen können, vermindert oder gar vermieden werden. In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Matratzen für einen sanften Schlaf.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen